. .

Projekt SCHLOSS UNTERSIEMAU

8km südlich von Coburg liegt das Untere Schloß Untersiemau eingebettet in einen Schlosspark, der den Namen auch verdient.

1998 erhielten wir den Auftrag das Schloss und das im Park gelegene Gärtnerhaus umzubauen. Zunächst wurde das denkmalgeschützte Gärtnerhaus im historisierenden Stil umgebaut, da zu dieser Zeit für die Bauherrschaft keine zeitlos-moderne Innenraumgestaltung in Betracht kam. Das Hauptschloss sollte zum Wohnhaus für die Familie umgebaut werden. Die mittelalterliche Schlossanlage mit wechselhafter Baugeschichte wurde zuletzt 1911 sehr aufwendig von Bodo Ebhard im Stile des Historismus so umgebaut, dass sich das äussere Erscheinungsbild und das gesamte Erschliessungs- und Nutzungskonzept radikal ändert. Der Eingang wurde verlegt, im Erdgeschoß wurde ein falsches Gewölbe aus Holz eingebaut, diverse Türme und romantische Wehrgänge sowie neu gebaute Ruinenteile sollten den Eindruck eines sehr alten Märchenschlosses erwecken. Wie in dieser Zeit häufig üblich wurde im ersten Obergeschoß ein Spiegelsaal nach französischem Vorbild eingebaut. Außerdem wurden in diesem Stockwerk Wandvertäfelungen, Kamine, Türen und andere Bauteile aus anderen historischen Gebäuden wieder verwendet.

Das in dieser Zeit für das Schloss entwickelte Nutzungskonzept Erdgeschoss/Funktionsräume - 1.Obergeschoss/Repräsentierräume - 2.Obergeschoss/Räume des alltäglichen Lebens - Dachgeschoss/Nebenräume wurde von unserem Büro im wesentlich im neuen Konzept beibehalten. So wurde im Erdgeschoss die neue Heizung, die große Küche mit Nebenräumen, ein Weinkeller, eine Hausmeisterwohnung mit seperatem Eingang, ein Fitnessraum im Stil eines Fechtraumes und angrenzend ein klassisches arabisches Hamam geplant. Der 1.Stock bleibt weitestgehend als repräsentatives Stockwerk so erhalten und im 2. Stock, der in den 60er Jahrenentkernt und neuzeitlich umgebaut worden ist, konnten die Grundrisse völlig neu entwickelt werden. Das Dachgeschoss wurde bisher kaum genutzt und beherbergt nun Technikräume, einen Medienraum, ein Kleiderzimmer, ein Gästezimmer mit Duschbad und eine Gästesuite mit Wohnzimmer, Schlafraum und Bad.

Größtes bautechnisches Problem stellte die Trockenlegung der 190cm dicken Erdgeschoßmauern des ehemaligen Wasserschlosses dar. Das Mauerwerk musste verfestigt, dann durchtrennt und mit einer Metallsperrschicht gegen horizontal aufsteigende Feuchtigkeit isoliert werden. Weitere Aufgabe war die Stabilisierung des Dachstuhles und die Sanierung der Dachhaut. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Haustechnik geschenkt. So ist das Haus mit Glasfibertechnik, einem zentralen Server und EIB-Technik auf dem neuesten Stand der Technik gebracht worden.

Unser Büro entwickelte, da sich die Bauherrschaft im Laufe der Bauzeit und durch intensive Beschäftigung mit moderner Architektur auch eine zeitlos-moderne Gestaltung vorstellen konnte, eine nach Stockwerken differenzierte Innenraumgestaltung: Erdgeschoss 30er Jahre - 1.Stock Historismus - 2.Stock Zeitlos - Modern - Dachgeschoss 30er Jahre ähnlich wie das Gästehaus (s.d.)

Das Dachgeschoss und die Haustechnik ist seit 2002 fertiggestellt, so dass das Haus bewohnt werden kann. Im Erdgeschoss ist die Hausmeisterwohnung fertig und die sonstigen Räume sind möblierbar. Im 2.Stock fehlt noch das Finish und 1.Stock ist zum heutigen Zeitpunkt noch kaum etwas saniert. Da die Bauherrschaft momentan noch die meiste Zeit im Jahr in San Francisco oder in Berlin verbringt, pausieren die Arbeiten voraussichtlich bis 2006.

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Für weitere Bilder des Projektes Schloss Untersiemau bitte hier klicken

Daten:

  • Renovierungsjahre:   1999-2003
  • bisherige Bauzeit:   48 Monate
  • Wohnfläche:         1238,42m²
  • Wohn- und Nutzfläche:   1389m²
  • Grundstücksfläche:   5938m²
  • Umbauter Raum:   ca 8000m³

 

Besonderheiten:


  • Trockenlegung der 190cm starken Wände
  • Historismus
  • Spiegelsaal
  • Neueste Haustechnik mit
  • Serverraum
  • Heizkonvektoren mit Gebläse
  • Medienraum
  • Fitnessraum
  • Hamam
  • Hausmeisterwohnung
  • Weinkeller
  • Professionelle Küche im EG
  • Dachterrasse vom Bad begehbar
  • Duschzimmer
  • Rundes Turmbad
  • Gästesuite
  • Großes Kleiderzimmer im DG